22. September 2015

Die Jugendpflegerin

 Maike Simon
 25 Jahre
 Jugendpflegerin der Stadt Hessisch Lichtenau

Warum arbeite ich mit Kindern und Jugendlichen?: Die Jugendarbeit im Verein hat mich dazu inspiriert Sozialpädagogik zu studieren. Kinder und Jugendliche bei der Umsetzung ihrer Wünsche und Ideen zu unterstützen ist genau das, was ich mir für meinen Werdegang als Sozialpädagogin vorgestellt habe. Es schlummert so viel Potenzial in unserer Jugend, was es wert ist, unterstützt und gefördert zu werden.

Lieblingsort: Dort wo meine Familie und meine Freunde sind. Fast egal wo, die Hauptsache ist, dass alle bei mir sind.

Lieblingsessen: Nudeln mit Tomatensoße von Mama

Lieblingsmusik: Rock und Metal. Zu manchen Songs aus dem Radio pfeif ich aber auch gern mit.

Meine Aufgabe im Jugendzentrum: Verwaltung, Mädchenarbeit, Programmgestaltung, Sprechstunde, JGL, Ferienspiele, Vernetzung im WMK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.